Kaha ein neues Entspannungsprogramm im Wunsch Hotel Mürz

Entspannungstherapeutin Regina Heinrichsdobler absolviert die Kaha Grundausbildung erfolgreich

Im Rahmen unseres Entspannungsprogramms bieten wir unseren Gästen viele verschiedene Kurse, um zur Ruhe und zu sich selbst zu finden: Bei Hatha-Yoga, Klangreisen, Zen-Meditation, Autogenem Training und einigem mehr, ist garantiert für jeden Geschmack das Richtige dabei. Alle Kurse werden von unserer Wellness- und Entspannungstherapeutin, Regina Heinrichsdobler, durchgeführt. Sie arbeite seit 2008 in unserem Haus und legt großen Wert auf ständige Fort- und Weiterbildung. Jüngst hat sie nun den Grundlehrgang zur „Kaha-Instructorin“ erfolgreich abgeschlossen und damit die Grundlage für eine neue Entspannungsübung in unserem Hotel etabliert.

Was steckt dahinter?

Der Ausdruck stammt aus der Sprache der Maori und bedeutet „Kraft“ beziehungsweise „Energiegeladen“. Dahinter verbirgt sich ein Entspannungsprogramm, das von dem eximierten Sportwissenschaftler Bernhard Jakszt konzipiert wurde. Sein Ziel ist es, Programme zu entwickeln, die Menschen glücklich machen und in Bewegung bringen. Dabei herausgekommen, ist unter anderem das Programm „Kaha“, ein Fitnesskonzept, bei dem er sich von Taiji, Qigong und dem klassischen Yoga inspirieren ließ. Die Übungen, die im Rahmen der Kurse absolviert werden, gehen stets fließend ineinander über, sollen die Muskulatur kräftigen, dehnen und entspannen. Dabeu geht es aber keineswegs nur um den Körper, das Programm soll außerdem den Geist beruhigen und mit dem Körper in Einklang bringen. 

Was soll erreicht werden?

Regelmäßiges Training nach dem „Kaha“-Programm führt zu

  • einer Kräftigung der gesamten dorsalen Streckerkette, was Grundlage jedes effektiven Rückentrainings ist.
  • vermehrter Aktivität im Rückenstrecker, besonders im oberen Bereich.
  • einer Kräftigung und Mobilisierung der Schulter- und Nackenmuskulatur, wodurch entsprechende Beschwerden in diesem Bereich entgegengewirkt wird.

Wie läuft eine Kaha-Stunde ab?

Eine Kaha-Einheit dauert immer ca. 50 Minuten. Währenddessen werden vier jeweils zehnminütige Lieder, sogenannte Tracks, abgespielt, zu denen sich nach vorgegebenen Choreografien bewegt wird. Die Musik stammt hauptsächlich von Bands aus Neuseeland, Samoa und Hawaii, sie verstärkt die Motivation und die Emotionen der Kursteilnehmer.  Die vier Tracks erfüllen dabei jeweils spezielle Aufgaben:

  • Track 1: Die Kursteilnehmer sollen während dieser zehn Minuten im Kurs ankommen, sich auf ihre Atmung konzentrieren und die An- und Entspannungen in ihrem Körper fühlen.
  • Track 2: Der Fokus der Kursteilnehmer richtet sich jetzt auf das Entwickeln und Spüren einer Kraft, während sie immer wieder ihren Körper und Geist loslassen.
  • Track 3: Während dieses Tracks steigert sich die Dynamik der Bewegungen, das Herz-Kreislauf-System der Kursteilnehmer wird gefordert.
  • Track 4: Nun dehnen und entspannen die Kursteilnehmer ihre vorher beanspruchten Muskeln
  • Der 5. Teil der Kaha-Einheit besteht aus einer mentalen Ausklingphase: Achtsamkeit, Atmung und Orientierung werden zum Abschluss trainiert.

Für wen ist Kaha geeignet?

  • Kurseinsteiger, Sportanfänger und Wiedereinsteiger
  • Jüngere wie ältere Menschen mit unterschiedlichem Fitnesslevel
  • Übergewichtige
  • Leistungsschwächere
  • Menschen mit leichten Gelenk- und Rückenbeschwerden

Regina Heinrichsdobler hat die Grundausbildung zur „Kaha-Instructorin“ an der Aroha-Academy in Berlin absolviert. In insgesamt 12 Unterrichtsstunden an zwei Tagen hat sie praxisnah gelernt, was hinter der Kaha-Philosophie steckt und wie sie diese an ihre Kursteilnehmer weitergeben kann.

Nun darf sie sich offiziell als „Kaha-Instructorin“ bezeichnen und freut sich auf die ersten Kaha-Stunden im Wunsch Hotel Mürz. Bei Fragen zu Kaha oder unserem Entspannungsprogramm allgemein, steht Ihnen unser Team jeder Zeit gerne zur Verfügung.

Tel: +49 (0)8531 - 9580

Email: info@muerz.de

Zum Kontaktformular

Mehr Informationen zum Thema Kaha erhalten sie unter: www.aroha-academy.de/kaha